News

„Wissen, wie der Hase läuft!!“

Besuch der Stiftung beim Grundkurs für Stafü- und Meutenführungen im BdP Bundeszentrum Immenhausen am 21.04.2019 im Rahmen einer Infoveranstaltung zum Thema „Projektzuschüsse, wie beantragen?“

Kurzfristig angefragt, stellten mir die Teamer*innen des Grundlehrgangs spontan ein Zeitfenster im Rahmen des Stafü- Meutenführerkurses zur Verfügung. Ostersonntag, einen Tag nach Ankunft der Gruppe, stand ich mit 42 selbstgebackenen Osterhasen inmitten der Morgenrunde. Ein herzlicher Empfang wurde mir zuteil. Unser Ziel war es, die Hemmschwelle der Antragsstellung für Projektzuschüsse abzubauen. Ich startete zunächst mit einer kurzen Einführung in die Entstehung und den Zweck der Stiftung vor der gesamten Gruppe von 42 Pfadfindern. Anschließend übten 24 Kursteilnehmer*innen in die konkrete Umsetzung der Antragsstellung.

Der Führungsnachwuchs von Stämmen aus Hessen, Sachsen, NRW, dem Saarland und Rheinland-Pfalz saß Projekte „spinnend“ zusammen und stellten abschließend einige der Ideen vor. Richtig klasse unterstützten auch die Teamer*innen des Kurses, indem sie ihre durchweg positiven Erfahrungen mit der Stiftung und dem einfachen Antragsverfahren weitergaben. Ihre Motivation wirkte auf alle Beteiligten ansteckend.

Der Besuch in Immenhausen war mir eine große Freude. Umso mehr, da die Stiftung auch für das nächste Jahr eingeladen wurde. 

Wenn jetzt noch viele Projektanträge ins Stiftungshaus flattern, wissen einige Stämme mehr, wie sie finanziell gestärkt werden können, bzw. „Wie der Hase läuft.“

Eure Antoinette Hofmann aus dem Stiftungsvorstand

###PIWIK###