Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Im Zeichen des Stammes „Waringar“

Wie sich Berliner Pfadfinderinnen und Pfadfinder ein Stück mehr eigene Identität schufen...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Die Refrains klappen schon gemeinsam

Wie der Stamm Konradstein in Weilburg spontan mit Flüchtlingen feierte

 

Große Singerunden sind bei Pfadfindern sehr beliebt. Gerne laden sie befreundete Stämme ein, um in der gemütlichen Jurte oder im Stammesheim gemeinsam zu singen, was Liederhefte und Gitarrenkunst hergeben. So machte es wie in jedem Jahr auch im Dezember 2015 der Stamm Konradstein in Weilburg, Landesverband Hessen. Unmittelbar zuvor gab es aber noch einen anderen Termin, denn zum Begegnungskaffee mit Flüchtlingen in Odersbach trug der Stamm mit einem Lied bei. Er nutzte dies, um per Dolmetscher die Flüchtlinge zur abendlichen Singerunde ins Stammesheim in der Nachbarschaft einzuladen. Und sie kamen. Sie kamen in großer Zahl, die Bänke waren schnell voll, Speis und Trank reichten nur knapp. Glücklicherweise muss man, um an einem Lied teilzuhaben, nicht unbedingt den Text kennen. Mittrommeln, mitklatschen und den Refrain versuchen gelang den jungen Flüchtlingen auf Anhieb. Und umgekehrt, denn die Pfadfinder sangen ihrerseits einen arabischen Refrain mehr oder weniger auch schon mit. Bei einem Singspiel mit improvisiert-zweisprachigen Stichworten waren dann alle voll dabei. Musik verbindet über Grenzen hinweg – hier hat sie Tore weit geöffnet…

Einen ausführlichen Bericht findet Ihr hier http://konradstein.de/singerunde-winterlager-2015

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit einem Betrag von 100 Euro